Barhuf - geht das?

Allein die Frage ist für mich heute absurd. Natürlich geht das: das Pferd wird barhuf geboren und ist dafür „designed“, barhuf durch die Welt zu wandern. Wenn es das nicht kann, ohne fühlig zu sein, ist es nicht gesund. Und zwar das ganze Pferd, nicht nur die Hufe isoliert betrachtet.

Und wie sieht es damit aus, barhuf geritten zu werden? Auch das sollte grundsätzlich möglich sein. Allerdings gibt es dabei einige Dinge zubeachten, ob das Pferd nun geritten wird oder nicht:

 

Die vier Pfeiler der Natural Hoof Care (NHC) 

Es reicht nicht, den Huf "nur" regelmäßig mit einer natürlichen Hufpflege zu versorgen, so als könnte man dem Pferd einen Wildpferdehuf zurechtschneiden. Das Pferd muß als ganzes mit einbezogen werden in die Betrachtung. Der Begriff "Natural Hoofcare" ist bei Jaime Jackson gleichzusetzen mit "Natural Horsecare", und stützt sich auf vier Pfeiler:

 

Umstellung von Beschlag auf Barhuf

So wie wir Menschen empfindliche, dünne Haut an der Fußunterseite bekommen, wenn wir lange nicht barfuß gehen, so ist auch der Pferdehuf nicht optimal gerüstet, wenn er beschlagen war und plötzlich barhuf funktionieren soll auf jedem Untergrund. Bereits nach 2-3 Jahren Beschlag atrophiert (schrumpft) der komplette Huf inklusive der Lederhaut. Die Hornschichten an Wand und Sohle werden dünner und von geringerer Qualität, da der Fuß jahrelang nicht optimal durchblutet und stimuliert wurde. Die Sohle hat nicht ausreichend Kontakt zum Untergrund wenn ein Eisen quasi als Abstandhalter dazwischen ist. Die Huflederhaut erhielt nicht die nötigen Wachstumsreize, um das für die Art der Beanspruchung geeignete Hornmaterial zu produzieren.  

Erlauben Sie also Ihrem Pferd vor allem Zeit und achten Sie genau auf seine Reaktion und Anzeichen von Fühligkeit. Ist das Pferd schmerzfrei nach dem Abnehmen der Eisen und dem Ausschneiden, kann es in der Regel auch gleich barhuf oder mit Hufschuhen geritten werden.  

Es dauert ca. 2 1/2 Jahre, bis der Huf und die Huflederhaut wieder ihre volle Größe und Leistungsfähigkeit erreicht haben. Falls Hufschuhe gebraucht werden,  ist es möglich, dass sich innerhalb dieser Zeit die Hufschuh-Größe ändert und so neue Schuhe angepasst werden müssen.